Kammerchor NotaBene München

In München gibt es eine vielfältige "Chorlandschaft“ – die Suche nach einem passenden Chor ist da nicht leicht angesichts der großen Auswahl. Für jede Leistungsstufe und jeden Geschmack ist etwas dabei – die einen haben hochgesteckte Leistungsziele, die anderen sind aus reiner Freude am Singen zusammen.

Wo ist der Kammerchor NotaBene München
in dieser Landschaft angesiedelt?

Wir singen ebenfalls aus Freude, haben aber auch Ziele und wollen gerne Leistung bringen. Wir sind ChorsängerInnen mit Erfahrung, die aber immer noch dazu lernen wollen –  in der Stimmtechnik, in der Intonation, im Aufeinander-Hören und selbstverständlich auch neues Repertoire.

Wichtig ist uns ein menschliches, harmonisches Miteinander, denn singen darf bzw. soll Spaß machen!

Unser Repertoire umfasst geistliche und weltliche a-capella-Werke aus allen Epochen. Da wir uns selber finanzieren, sind wir unabhängig bei der Auswahl.

Wir proben einmal wöchentlich abends und manchmal intensiver.

Wenn Sie sich davon angesprochen fühlen und bei uns mitmachen wollen, melden Sie sich einfach bei uns - wir suchen derzeit für alle Stimmlagen Verstärkung, speziell weitere Sängerinnen bzw. Sänger für Sopran und Baß.

"Highlight" Konzertreisen

Zu den Besonderheiten gehören sicherlich für jeden Chor Konzertreisen ins Ausland. Bereits zweimal waren wir für Konzerte im Ausland eingeladen - 2015 in Weissrussland (Minsk und Polotsk) und 2016 auf Malta.

Konzertreise 2015 nach Weissrussland

NotaBene war vom 20.-23. März 2015 für zwei Konzerte nach Weissrussland eingeladen.

Am Vorabend des 330. Jahrestages von Joh. Seb. Bach gab es in der Roten Kirche in Minsk ein Konzert mit Werken von Bach, Mozart, Tschaikowsky, Vasks, Dubra u..a.. Am 22. März sang der Chor unter Christoph Hauser in der Sophien-Kathedrale in Polotsk zur Eröffnung des 28. Internationalen Festivals alter und moderner Kammermusik - im ersten Teil zusammen mit dem einheimischen Kammerorchester "Europa Centr".

Weiterlesen …

Konzertreise 2016 nach Malta

Im Mai 2016 stand eine Konzertreise nach Malta an. Wir waren eingeladen von der Zweigstelle der katholischen Einrichtung "Missio" auf Malta. Zwei Konzerte standen auf unserem Plan: das erste in der alten Hauptstadt Mdina in der wunderschönen Kathedrale, das zweite auf Gozo.

Davor und dazwischen wurden wir auf das herzlichste empfangen, bewirtet und mit den Inseln bekannt gemacht. Ein beeindruckendes und bewegendes Erlebnis!

Weiterlesen …